Effektive, maßgeschneiderte Rhetorik, die Sie weiter bringt:

Rhetorik und Redenschreiben in führenden Positionen:
Überzeugen Sie Ihr Publikum
und gewinnen Sie Menschen für Ihre Ziele.

Sowohl im Unternehmen als auch in der Öffentlichkeit: In Ihrer verantwortungsvollen Position entscheiden Ihre rhetorischen Fähigkeiten in besonderem Maße über Ihren Erfolg. Denn Ihre Worte sind die wichtigsten Instrumente, mit denen Sie Ihre Zuhörer überzeugen, führen und begeistern.

Rhetorikberatung und Redenschreiben für Führungskräfte
sind wesentlich spezieller als allgemeine Rhetorik.

Die wirksamsten Methoden der Rhetorik für Sie.
Die Rhetorik ist ein breites Gebiet und reicht von der Eröffnungsrede bis zur Vorstandsrede, vom Redenschreiben bis zum Redeziel und von der Atemtechnik bis zur Zuhörerbeteiligung. Die Führungsrhetorik umfasst dabei die effizientesten und effektivsten Methoden, abgestimmt auf die besonderen Anforderungen in Ihrer leitenden Position.

Reden zu halten, ist eine Führungsaufgabe, durch die Sie sehr viel bewirken können.
Die Führungsrhetorik geht daher sowohl auf alle gängigen Redesituationen in der Führung ein, als auch auf Sondersituationen für Redner, z. B. auf den Umgang mit schwierigen Themen, Podiumsdiskussionen mit kritischen Gesprächspartnern und Auftritte vor sehr großem Publikum oder Medien. Wegen der besonderen Stellung von Menschen in führenden Positionen spielen auch Image, Souveränität und Überzeugungskraft bei der Redevorbereitung eine deutlich größere Rolle.

Mit den Methoden der Führungsrhetorik erreichen Sie Ihre Ziele leichter. Ihre Vorteile:

  • Gezielte, sichere und zeitsparende Redevorbereitung
  • Hohe Überzeugungskraft und Argumentationsstärke
  • Kompetente Wirkung vor Publikum
  • Zuhörer auch emotional gewinnen und begeistern
  • Souveräner Umgang auch mit anspruchsvollen Redesituationen
  • Wahrung von Form und Protokoll

Setzen Sie einen oder mehrere Schwerpunkte, ganz nach Ihrem Bedarf.
Die vier Elemente der Führungsrhetorik umfassen Strategie, Konzept, Inhalt und Form. Wo der Schwerpunkt in der Rhetorikberatung oder beim Redenschreiben liegt, richtet sich nach Ihren Wünschen und Ihrer Aufgabenstellung:

Strategie: Sie wollen oder müssen Ihre Rede umfassend aus übergeordneter Unternehmenssicht planen?

Konzept: Sie haben ein Redethema, das ein durchdachtes sprachliches, methodisches und inhaltliches Konzept erfordert?

Inhalt: Ihr Redethema steht bereits fest und ein vorgegebener Inhalt bestimmt Ihre Redevorbereitung?

Form: Die äußere Form Ihres Auftritts – Souveränität, Körpersprache, Bühnenpräsenz etc. – stehen für Sie im Vordergrund?

Sie bestimmen den Fokus der Rhetorikberatung, dabei stelle ich mich ganz auf Sie ein. Neben dem Redeinhalt und Ihrem eigentlichen Auftritt vor internem und/oder externem Publikum empfehle ich Ihnen, auch strategische (übergeordnete) und konzeptionelle (auf die Rede bezogene) Aspekte zu berücksichtigen. Denn damit erzielen Sie die stärkste und nachhaltigste Wirkung.

Der Redeinhalt entscheidet, ob Sie überzeugen.
Die Basis jeder Rede ist ihr Inhalt. Ist er schlecht, können Sie auch mit bester Körpersprache und Mimik nicht darüber hinwegtäuschen – dies ist wissenschaftlich erwiesen. Darum lohnt es sich für Sie, Ihre Rede inhaltlich sehr gut zu planen. Das Konzept hierzu umfasst neben Redeziel und Botschaft beispielsweise auch die Dramaturgie und der Einsatz rhetorischer Finessen. Bereits durch Ihr gut durchdachtes Redemanuskript können Sie eine sehr starke Wirkung erreichen.

Oft ist Überzeugungskraft eine Sache des Weglassens.
Mancher Redner hat zwar gute Inhalte, doch unbewusste schlechte Angewohnheiten im Sprachstil, beim Verhalten auf der Bühne, in der Körpersprache, in der Mimik oder z. B. in der Betonung lenken von der eigentlichen Rede ab. Darunter kann die Überzeugungskraft eines Redners erheblich leiden. Das professionelle Feedback bei einer Rhetorikberatung kann Ihnen helfen, derartige Fallstricke zu identifizieren und bei Ihren Auftritten wegzulassen bzw. zu vermeiden. Sie werden spüren, dass Sie als Führungskraft bei Ihrem Publikum wesentlich besser ankommen.

Mit den richtigen Worten können Sie begeistern und motivieren.
Die falschen Worte können zu Stagnation und Resignation führen. Wenn Sie Menschen für Ihre Ziele gewinnen wollen, zahlt es sich für Sie aus, wenn sie Ihre rhetorischen Fähigkeiten perfektionieren und geschickt einsetzen.

In der Führung sind Sie ein besonderer Redner mit besonderem Publikum.
Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden sind die vermutlich kritischsten Zuhörer. Nach Ihrer Rede oder Präsentation gehen sie außerdem nicht einfach nach Hause, sondern bleiben – mit Ihrem Redeauftritt im Gedächtnis – in Ihrem Unternehmen oder in Ihrem geschäftlichen Umfeld. Um so mehr sind Ihre Überzeugungskraft und ein Redestil gefragt und – je nach Redeanlass – eine gesunde Balance zwischen Diplomatie und aufrichtigem Klartext.

Führungspersönlichkeiten verlangen daher mehr von der Rhetorik. Die Führungsrhetorik geht auf diese Wünsche und auf Ihre Position als Führungskraft ein und hilft Ihnen, Ihre Ziele besser und einfacher zu erreichen.